Social Wall
Bernina Glaciers

Camera Obscura

Camera Obscura: Cinerama am Berninapass

Am 5. Oktober 2019 wurde der neue Unterhaltsstützpunkt Bernina des Tiefbauamts Graubünden auf dem Bernina Pass der Öffentlichkeit vorgestellt. Neben seiner Funktion als Stützpunkt für den Winterunterhalt der Bernina-Pass-Strasse beherbergt dieser vom Churer Architekturbüro Bearth und Deplazes entworfene Bau eine besondere Attraktion: In Zusammenarbeit mit dem Fotografen Guido Baselgia haben die Architekten im obersten Geschoss des markanten Salz- und Kiessilos eine Camera Obscura untergebracht, die es den Besuchern erlaubt, das Bernina-Gebiet auf eine ganz neue Art wahrzunehmen und über die Wahrnehmung zu reflektieren

Was ist eine Camera Obscura?

Die „schwarze Kammer“ auf dem Turm der Siloanlage des Unterhaltsstützpunktes ist ein fensterloser Raum, einzig durch ein Loch in der Wand fällt Licht auf die konkave Innenwand und reflektiert damit „das Bild“ der Landschaft - eine unerwartete Art der Landschaftsbetrachtung. Die Urform der Camera Obscura funktioniert ohne Linse. Alleine ein Loch im Gehäuse eines dunklen Raumes erzeugt ein Bild der Aussenwelt auf die Innenwand. Und sie hat die Eigenschaft, dass ihr Blickwinkel gegen 180° nach allen Seiten erfasst. Eine Art „optischer Rohling“. Die Situation auf dem Berninapass ist eine phänomenale Konstellation von optischer Urmethode, arktischer Landschaft und der Funktion des Stützpunktes im Kontext der Jahreszeiten

Infos

Führungen (italienisch, deutsch, englisch):

Juli - August, 1. - 18. Oktober: täglich 11.00, 12.00, 13.00, 14.00

Juni, September: Samstag, Sonntag 11.00, 12.00, 13.00, 14.00

Die Camera Obscura kann nur in geführten Besichtigungen (ca. 30 min) besucht werden. Die Camera Obscura funktioniert nur bei guten Lichtverhältnissen. Bei schlechtem Wetter bleibt die Camera Obscura geschlossen.

Treffpunkt:

Kiosk des Albergo Ospizio Bernina

Reservation:

Die maximale Besucherzahl pro Führung ist auf 15 Personen beschränkt. Es empfiehlt sich, die Teilnahme an einer Führung bei Valposchiavo Turismo zu reservieren: +41 81 839 00 60 | info@valposchiavo.ch

Preis:

CHF 5.00 pro Person. Kinder bis 16 Jahre: gratis. Bargeldlose Zahlungen möglich.

Hunde sind in der Camera Obscura nicht erlaubt. Die Camera obscura ist nicht rollstuhlgängig. Der Besuch erfordert einige Treppensteigen.

Parkplätze:

Vis à vis des Hotels Ospizio

 

Die Daten/Zeiten können durch die Massnahmen zum Schutz gegen den neuen Coronavirus abweiche. Bitte kontaktieren Sie die Webseite des Anbieters:

Camara Obscura

Diese Seite empfehlen