Social Wall
Bernina Glaciers

Bernina Glaciers Aktivwoche 11.10.-15.10.21

Wandermusikwochen in der Schweizer Bergwelt

Dort wo das ewige Eis auf die goldenen Lärchen trifft, nordische Volksmusik in den Ohren klingt und wir mit jedem Schritt ein Naturerlebnis geniessen, lassen wir aktiv die Seele baumeln. Auf geführten Wanderungen im Oberengadin und im Val Poschiavo erleben wir eine Oase der Natur. Über die Gletscher des Bernina Gebiets, durch das wildromantische Val Roseg oder durch das italienische Puschlav.

Welche Wanderungen Sie geniessen möchten, dürfen Sie selbst entscheiden. Unterschiedlich lange Wege führen ans gleiche Ziel. Wählen Sie aus, welches Tagesthema Sie inspiriert, oder nehmen Sie gleich an der ganzen Woche teil.

Montag ; Kristallklare Seen

Variante 1: Mit dem Bus nach La Rösa unterhalb des Berninapass. Ab dort einige Höhenmeter nach unten und durch das wunderschöne Val da Campo zur Rifugio Saoseo. Nach einem Konzert der SwissIce Fiddler auf der Terrasse der SAC Hütte wandern wir zum kristallklaren Lagh da Saoseo und fahren anschliessend mit dem Kleinbus ab Alp Camp zurück.

Variante 2: Mit dem Bus über den Berninapass bis nach Sfazu. Ab dort mit dem Kleinbus bis zur Rifugio Saoseo. Dort geniessen wir das Konzert der SwissIce Fiddlers und wandern danach zum kristallklaren Lagh da Saoseo und fahren anschliessend mit dem Kleinbus wieder nach Sfazu.

Dienstag ; Gletscher der Vergangenheit

Variante 1: Wanderung ab Ospizio Bernina bis Alp Grüm. Auf der Terrasse mit Blick ins Val Poschiavo gibt es ein Konzert und danach wandern wir weiter nach Cavaglia. Im Gletschergarten besichtigen wir die Gletschermühlen und hören das zweite Konzert der SwissIce Fiddler.

Variante 2: Mit der Bahn bis zur Alp Grüm dort hören wir das Konzert und steigen später wieder in den Zug und fahren nach Cavaglia. Nach der Zusammenkunft mit der anderen Gruppe besichtigen wir die Gletschermühlen und hören das zweite Konzert der SwissIce Fiddler.

Mittwoch; Im alpinen Hochtal

Variante 1: Ab Surlej mit der Gondelbahn bis zur Mittelstation Murtèl. Ab dort wandern wir via Fuorcla Surley in das mit goldenen Lärchen übersäte Val Roseg bis zum Restaurant Roseg. Dort geniessen wir vor dem Restaurant das Konzert. Danach wandern wir zu Fuss weiter nach Pontresina oder nehmen bei Bedarf die Kutsche die uns gemütlich ins Dorf zurück bringt.

Variante 2: Zu Fuss wandern wir ab Pontresina durch das Wildromantische Rosegtal. Beim Restaurant Roseg geniessen wir zwischen den märchenhaften Lärchen ein leckeren Dessert und hören uns das Konzert an. Der gemütliche Wanderweg führt uns zurück nach Pontresina oder bei Bedarf geniessen wir die Fahrt mit der Kutsche.

Donnerstag; Am Gletscherrand

Ab der Station Morteratsch wandern wir den Gletscherlehrpfad ins Val Morteratsch. Nach dem wir rechts auf die Gletschermoräne abbiegen sehen wir schon bald die Bovalhütte. Unser Zielort. Dort angekommen bestaunen wir die grandiose Aussicht auf den Morteratsch und den angrenzenden Persgletscher. Für Interessierte wird uns der Glaziologie Dr. Felix Keller einige spannende Informationen über die Gletscherwelt, ihre Vergangenheit und Zukunft erzählen. Nach dem Konzert, einer Stärkung und mit der Sicht auf den Morteratschgletscher machen wir uns an den gemütlichen Abstieg bis wir wieder in Morteratsch ankommen.

Freitag; Gletscher der Zukunft

Variante 1: Ab dem Parkplatz der Diavolezza wandern wir zur Bergstation auf fast 3000 m.ü.M. Nach einer kleinen Stärkung im Bergrestaurant wandern wir weiter auf den Persgletscher und hören uns direkt auf dem Gletscher die faszinierende nordische Volksmusik an und lassen unsere Herzen dahinschmelzen. Danach wandern wir wieder hoch zur Bergstation und lassen uns bequem mit der Bahn nach unten transportieren

Variante 2: Mit dem Zug fahren wir bis zur Diavolezza. Ab dort bringt uns die Gondelbahn zur Bergstation der Diavolezza. Nach einer kleinen Wanderung auf den Persgletscher hören wir auf dem Gletscher der nordischen Volksmusik zu und wandern danach wieder hoch zu Bergstation und lassen uns von der Gondelbahn wieder nach unten befördern.

Weitere Informationen und die Anmeldung unter:

www.bergsteiger-pontresina.ch

Diese Seite empfehlen